Stellungnahme zum Fraktionswechsel von Thomas Hornung

Der fliegende Wechsel von Thomas Hornung in die Gemeinderatsfraktion der CDU im Mannheimer Gemeinderat hat mich gestern Abend vollkommen überrascht und hinterlässt mich nach wie vor ratlos. Nach dem tragischen Tod von Wolfgang Raufelder im vergangenen November hat Thomas Hornung dessen Gemeinderatsmandat als Nachrücker übernommen, genau wie ich als Zweitkandidatin das Landtagsmandat in Stuttgart. Für mich ist das umso mehr mit dem Anspruch verbunden, dieses Amt gewissenhaft und verantwortungsbewusst auszuführen, denn ein Stück weit ist es eben auch als ein Erbe des stets integren und aufrichtigen Wolfgang Raufelder zu sehen. Genau das hätte ich mir auch von Thomas Hornung gewünscht. Die persönliche Entscheidung eines Parteiwechsels möchte ich damit nicht bewerten – diese Entscheidung ist zu respektieren. Das Gemeinderatsmandat, welches mit den Stimmen der Mannheimer*innen für den geschätzten GRÜNEN-Politiker Wolfgang Raufelder erlangt wurde, muss er meiner Ansicht nach aus Gründen des Anstands und der Fairness abgeben.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren