Beitrag zum Klimaschutz: Verbesserung der Rad- und Verkehrsinfrastruktur

 

Wir GRÜNEN wollen den Klimaschutz vorantreiben. Der Ausbau des Radverkehrs ist ein wichtiger Baustein dazu. Denn wir wollen erreichen, dass jeder zweite Weg zu Fuß oder mit dem Rad zurückgelegt wird. Mit dem Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes – kurz LGVFG – fördert das Land darum massiv die kommunale Rad- und Verkehrsinfrastruktur. In das neue Programm 2019 bis 2023 wurden 124 Projekte mit einem Gesamtzuwendungsvolumen in Höhe von 30 Millionen Euro neu aufgenommen. Auch Mannheimer Projekte sollen über dieses Programm umgesetzt werden: das Fahrradparkhaus im Zugangsgebäude Lindenhofplatz auf der Südseite des Mannheimer Hauptbahnhofes, 70 Fahrradboxen, sowie der Radschnellweg Grünzug Nordost wurden in das Programm aufgenommen. Wir arbeiten aber auch daran, eine Verdopplung der Fahrgastzahlen in Bus und Bahn bis 2030 zu erreichen. Weitere Investitionen im Verkehrsbereich sind dringend notwendig, um unser Ziel, ein Drittel weniger KFZ-Verkehr in unseren Städten zu erreichen. Außerdem müssen wir es schaffen, dass jedes dritte Auto klimaneutral unterwegs ist. Das sind wichtige Ziele und Maßnahmen, um den Klimaschutz voranzutreiben, aber auch um ganz allgemein  die Lebensqualität in unseren Städten zu verbessern. Bund, Land und Kommunen müssen hier zusammenarbeiten, vor Ort die Potentiale erkennen und dann gute gesetzliche Grundlagen für die Umsetzung schaffen. Das LGVFG ist dazu ein wichtiger Beitrag.

Verwandte Artikel