Land unterstützt mit über 60.000 Euro Mannheimer Kulturbetriebe

Drei Mannheimer Kultur-Einrichtungen erhalten eine Förderung

Mit dem Masterplan Kultur BW – Kunst trotz Abstand hat das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Öffnungsperspektiven und Unterstützung für den Kulturbetrieb in Corona-Zeiten vorgelegt. In der dritten Förderrunde erhält das Community Art Center in der Neckarstadt-West eine Förderung in Höhe von 10.650 Euro. Die Mannheimer Landtagsabgeordnete Elke Zimmer freut sich: „Mit dem Community Art Center wird eine kulturelle Institution in der Neckarstadt-West gefördert, in der Begegnung gelebt, aktivierende Kunst in den Stadtteil hineingetragen und Künstler*innen sich auf die Bewohner*innen des Stadtteils beziehen. Im Mittelpunkt steht dabei immer die Frage wie Brücken zwischen den unterschiedlichen Bewohner*innen gebaut werden können. Mit dem geförderten Projekt „Lieber Lächeln“ wird genau diese Zielsetzung wieder umgesetzt.“ Doch dies ist nicht die einzige Förderung der dritten Förderrunde für Mannheim. „Außerdem freut es mich, dass mit dem Projekt „Nah und trotzdem sicher: Tanz vor der Scheibe“, das Theater Felina Areal, einem Spielort für professionelle Theatermacher aus den Bereichen Schauspiel, Tanz und Kindertheater eine Förderung inHöhe von 36.000 Euro erhält.“ Elke Zimmer zeigt sich darüber sehr begeistert: „Eine schrittweise Öffnung des Kulturbetriebs wird immer wichtiger, weil gerade in dieser gesellschaftlichen Krisensituation die Kultur mit ihren Möglichkeiten und Angeboten fehlt – als Ausdruck und Ort der Reflektion, der Selbstvergewisserung, der historischen und gesellschaftlichen Verortung, der Kontaktaufnahme, der kreativen Lösungen, der Unterhaltung. Eine Rückkehr zum Zustand vor der Corona-Krise wird es im Kulturbereich auf absehbare Zeit nicht geben können. Die Balance zwischen Gesundheitsschutz und öffentlichem kulturellem Leben gilt es jetzt auszugestalten.“

Über eine Förderung von rund 14.200 Euro kann sich das Mannheimer Kultur-Projekt des Vereins TourneeOper Mannheim „KinderOper Sommer“ freuen.

Elke Zimmer ergänzt dazu: „Das Projekt KinderOper Sommer ist ein wichtiger Baustein im Bildungsbereich für Kindergärten und Grundschulen in der Region mit Vorbildcharakter. Es ist wichtig unter diesen besonderen Bedingungen für den Erhalt dieses Projektes Sorge zu tragen.“

Verwandte Artikel