Uniklinik Mannheim erhält Unterstützung

Gemeinsame Zumeldung zur Aufnahme Mannheims in EU-Förderprogramm „100 climate-neutral cities by 2030“

Aschhoff und Zimmer (Grüne): „Auf dem Weg zur Klimaneutralität braucht es die Kommunen.“

Die beiden Mannheimer Landtagsabgeordneten Dr. Susanne Aschhoff und Elke Zimmer freuen sich über die Aufnahme der Stadt Mannheim in das EU-Programm „100 climate-neutral cities by 2030“ und sehen darin große Chancen: „Auf Ebene der EU, des Bundes und des Landes werden die Grundsteine für die Klimaneutralität gelegt, die Umsetzung findet vor Ort in den Kommunen statt. Dabei kommt Städten, wie Mannheim eine ganz besondere Bedeutung zu. Wenn wir es schaffen hier Klimaneutralität bis 2030 zu erreichen, dann ist das im besten Sinne beispielgebend. Unter anderem mit dem Jugendticket und dem Förderprogramm zur kommunalen Wärmeplanung, zum Beispiel für neue Heizformen, leistet das Land seinen Teil zur Umsetzung. Klar ist aber, dass alle Bereiche ihren Beitrag leisten müssen: vom ökologischen Bauen über Grünflächen bis hin zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung müssen alle zusammenspielen, um das Ziel der Klimaneutralität bis 2030 erreichen zu können.“

Hier finden Sie weitere Informationen zum Förderprogramm der Europäischen Union und den anderen ausgewählten Städten: https://ec.europa.eu/info/sites/default/files/research_and_innovation/funding/documents/ec_rtd_he-cities-mission-meet-the-cities-factsheet.pdf

Verwandte Artikel