Uniklinik Mannheim erhält Unterstützung

Zumeldung: Uniklinikum erhält Unterstützung vom Land für Corona-Defizite

Aschhoff & Zimmer (Grüne): „Das Uniklinikum erhält vom Land bis zu 37,7 Millionen Euro um die Corona-Bedingte Zusatzbelastungen im Jahr 2021 abzufedern. Das Land hilft dem Klinikum damit seine Aufgaben in der Krankenversorgung, in der Forschung und der akademischen Ausbildung aufrecht zu halten. Baden-Württemberg steht der Stadt Mannheim als verlässlicher Partner zur Seite!“

Dr. Susanne Aschhoff, Wahlkreisabgeordnete für Mannheim Nord führt aus: „Corona-bedingt hat das Uniklinikum mit Zusatzbelastungen zu kämpfen, welche über die bisherigen Ausgleichszahlungen von Bund, Land und Kommune nicht ausgeglichen werden konnten. Das Uniklinikum bietet nicht nur einen erheblichen Beitrag zur Gesundheitsversorgung in der Region, sondern überzeugt durch einen hervorragenden Medizinstudiengang und renommierte Forschung.“

Elke Zimmer, Abgeordnete im Mannheimer Süden ergänzt: „Ich freue mich, dass die Landesregierung unserem Klinikum und der Stadt Mannheim mit der Unterstützungshilfe zur Seite steht. Langfristig gilt es den Standort jetzt durch den Verbund der Universitätsklinika Heidelberg und Mannheim zu sichern und sein großes Potential zum Wohle der gesamten Region und des Landes weiterzuentwickeln.“

Verwandte Artikel