Noch mehr Landesgelder für Mannheimer Kulturprojekte!

Erfreuliche Nachrichten aus dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst: auch in der zweiten Runde erhalten Mannheimer Kultureinrichtungen Gelder aus dem Sonderprogramm „Kultur Sommer 2020“. Diesmal erhält das Einraumhaus 45.000€ für die Produktion „Baracantaine“, die Alte Feuerwache für ihr Programm „Frischluft“ 18.000€, POW e.v. bekommt für das Sommerprogramm „Ferien auf ALTER“ 47.350€ und das Nationaltheater 9.496€ für die Produktion „Umgraben“.

„Auch in der zweiten Förderrunde werden wieder innovative Projekte der Mannheimer Kultureinrichtungen gefördert, das sind richtig tolle Neuigkeiten. Erst gestern wurde die Verlängerung des Soforthilfeprogramms für Soloselbständige bekannt gegeben, um wirtschaftliche Existenzen zu sichern und Liquiditätsengpässe zu kompensieren. Und mit den Fördergeldern aus dem Sonderprogramm „Kultur Sommer 2020“ können Mannheimer Kultureinrichtungen neue Formate unter Corona-Bedingungen anbieten. Darüber bin ich sehr froh und freue mich auf die Umsetzung der Projekte!“ so Landtagsabgeordnete Elke Zimmer.

Zum Programm „Kultur Sommer 2020“:

„Kultur Sommer 2020“ ist ein Programm für die Kultureinrichtungen und Vereine der Breitenkultur, die in besonderer Weise von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen sind. Gefördert werden kleinere analoge Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen, die unter Einhaltung der bestehenden Auflagen und der rechtlichen Rahmenbedingungen umgesetzt werden können. Antragsberechtigt sind Kultureinrichtungen (zum Beispiel Soziokulturelle Zentren, Theater, Orchester, Bands und Ensembles, Museen, Kinos, Clubs etc.) sowie Vereine der Breitenkultur mit Sitz in Baden-Württemberg. Gefördert werden Gagen und Honorare für das Engagement freiberuflicher Künstlerinnen und Künstler aller Sparten sowie anteilige Honorarkosten, die Vereine der Breitenkultur für Chorleiter und/oder Dirigenten zahlen. 

Verwandte Artikel